Tragischer Unfall auf der A 2

Brandenburg an der Havel

Am frühen Dienstagmorgen um kurz nach 2 Uhr ereignete sich auf der A 2, zwischen den Anschlussstellen Brandenburg und Netzen ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem zwei Feuerwehrleute ihr Leben verloren.

 

Wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte, war ein Kleintransporter auf einen fahrenden Sattelzug aufgefahren. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fahrer des Kleintransporters in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen und wurde von Einsatzkräften in ein Krankenhaus gebracht.

 

 

 
 

Zwei Feuerwehrmänner bei Einsatz auf der A 2 tödlich verunglückt: Am 5. September 2017 erkannte ein Lkw-Fahrer eine Unfallstelle zu spät, erfasste ein Polizeiauto, geriet ins Schleudern und prallte gegen ein Feuerwehrauto. Dieses kippte und fiel auf die Einsatzkräfte vor Ort.

 

Für die Bergungs- und Aufräumarbeiten der Einsatzkräfte wurde die rechte sowie die mittlere Fahrspur der dreispurigen Richtungsfahrbahn voll gesperrt.

Wenig später fuhr ein 55-jähriger Lkw-Fahrer auf die Unfallstelle zu. Aus bisher nicht geklärter Ursache streifte der Wagen ein abgestelltes Fahrzeug der Polizei, in dem zu diesem Zeitpunkt zwei Beamte saßen, die den vorherigen Unfall protokollierten. Beide blieben unverletzt.

Der Lkw fuhr nach der Kollision mit dem Polizeiwagen auf ein Fahrzeug der Feuerwehr auf, das auf der mittleren Fahrspur abgestellt war. Der Wagen kippte um und begrub zwei Kameraden der Feuerwehr unter sich.

Die zwei jungen Männer (23 und 38 Jahre alt) verstarben noch an der Unfallstelle.

Der 55-jährige Lkw Fahrer wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht, die Kollegen der getöteten Feuerwehrmänner werden seelsorgerisch betreut.

Am Dienstagnachmittag teilte die Polizei mit, dass zwei weitere Kameraden der Feuerwehr bei dem Unfall verletzt wurden. Ein Feuerwehrmann wurde nach ambulanter Behandlung vor Ort entlassen. Ein 22-jähriger Feuerwehrmann wurde mit Verletzungen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

 

Wir trauern mit den Kameraden und wünschen ihnen, das sie das geschehene schnell verarbeiten können.

Aus diesen Grund werden die Fahrzeuge der Feuerwehr Dollbergen bis zum 30.09.2017 mit einem Trauerflor beflagt.

 

Spendenkonto: 
Landesfeuerwehrverband Brandenburg e.V. 
Bank: VR Bank Lausitz eG 
IBAN: DE17 1806 2678 0001 1211 20 
BIC: GENODEF1FWA 
Betreff: Einsatz auf der A 2

Was ist und was macht die Feuerwehr

Hier ist ein gutes Video, was die Aufgaben und die Bereiche der Feuerwehr veranschaulichen.

Bitte bedenken Sie, das nur Städte ab 100.000 Einwohner eine Berufsfeuerwehr besitzen müssen. Alles andere darunter (wie Dollbergen, Katensen, Schwüblingsen, Uetze usw.) wird von ehrenamtlichen Helfern rund um die Uhr abgedeckt. Diese Helfer haben Berufe wie alle anderen auch. Sei es Maler, Schlosser, Dachdecker und vieles mehr. Sollte ein Notfall entstehen, lassen diese Kameraden alles stehen und liegen und eilen ihnen zu Hilfe.